Überspringen zu Hauptinhalt
Praktikum Im Ausland

Praktikum im Ausland

Du möchtest neben der Theorie studienfachbezogene praktische Erfahrungen sammeln? Dann ist ein Praktikum im Ausland genau das richtige für dich.

Wie auch ein Studium im Ausland oder ein Au Pair Aufenthalt kannst du mit einem Praktikum im Ausland deinen Lebenslauf um einen Pluspunkt ergänzen.

Vorteile eines Praktikums im Ausland

  • Kennenlernen der internationalen Arbeitswelt
  • wertvolle Kontakte knüpfen
  • Kennenlernen neuer Kulturen und Bräuche
  • Verbesserung der Sprachkenntnisse

Organisation eines Praktikums im Ausland

Du solltest mit der Planung für dein Praktikum im Ausland möglichst früh beginnen.

Starte mindestens ein Jahr im Voraus. Beginne mit einer Recherche zu deinen Wunschländern und Arbeitgebern für dein Praktikum im Ausland. Achte dabei darauf, was dich beruflich wirklich weiterbringt.

Nun geht es an die Bewerbung. Sammle deine Unterlagen zusammen und achte auf Besonderheiten der Arbeitskultur im Ausland.

Langsam wird es ernst. Bleib auf jeden Fall in Kontakt mit eventuellen Arbeitgebern und Förderinstitutionen. Informiere dich außerdem über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen. Du könntest zudem ein Visum, Versicherungen und auf jeden Fall eine Unterkunft brauchen.

Einige Monate vor der Abreise musst du noch daran denken dein Praktikumssemester und den internationalen Studierendenausweis zu beantragen (falls nötig). Zu guter Letzt gilt es nur noch, die Reise zu buchen.

Nach deiner Ankunft musst du dich je nach Land bei den örtlichen Behörden melden. Wenn du eine Antrittsbestätigung deines Betreuers vor Ort oder auch ein neues Bankkonto für dein Gehalt brauchst, solltest du dich zügig darum kümmern und dann deinen Aufenthalt im Ausland genießen.

Kosten für ein Praktikum im Ausland

Die Kosten eines Auslandpraktikums können sehr variabel sein und sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig.

  • Kümmerst du dich selbst um die Organisation, kannst du einiges an Kosten sparen.
  • Ein Praktikum innerhalb Europas bietet eine kostengünstigere Anreise
  • Große Metropolen wie London oder Paris sind natürlich ebenfalls viel teurer als kleinere Städte.
  • Oft gibt es Studenten- oder Praktikantenunterkünfte, welche Zimmerweise bezahlbar vermietet werden.
  • Zusätzlich können Kosten für Visa und Auslandskrankenversicherung anfallen.
  • Für einige Reiseziele sind Impfungen notwendig, für welche ebenfalls Kosten anfallen können.

Finanzierung des Aslandspraktikums

  • Möchtest du ein Praktikum im Ausland im Rahmen deines Studiums machen, hast du die Möglichkeit Auslands – BAFöG zu beantragen.
  • Auch Kindergeld wird dir weiterhin ausgezahlt.
  • Zudem kannst du dich für verschiedene Stipendien bewerben, um dein Praktikum im Ausland zu finanzieren.
  • Falls eine Impfung für dein Praktikum im Ausland nötig ist, solltest du dich bei deiner Krankenkasse informieren, ob sie einen Teil der Kosten übernimmt.